o
  o
 

Pressemitteilung vom 15.06.2013

"Forschen macht Spaß"

Kindergarten Fuchshalle in Osterode wird "Haus der kleinen Forscher"

Pressefoto
Das Team der Kita ist stolz über die Plakette "Haus der kleinen Forscher"
Osterode am Harz.

„Forschen macht Spaß“ und „die Erzieherinnen dürfen nicht schimpfen, weil man beim Forschen gar nichts falsch machen kann“. Mehr gibt es aus Kindersicht dazu nicht zu sagen. Und weil die Erzieherinnen des Kindergartens Fuchshalle in Osterode am Harz nicht schimpfen und „ihren“ Kinder viel Spaß beim Experimentieren und Forschen ermöglichen, hat die Leiterin Beatrice Dietrich anlässlich des 40jährigen Bestehens am Tag der offenen Tür die Plakette „Haus der kleinen Forscher“ entgegengenommen. Sie wird von der gleichnamigen Stiftung verliehen und bescheinigt, dass der Kindergarten der frühkindlichen Bildung in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik einen festen Platz im Alltag der Kinder einräumt. Die Erzieherinnen und Erzieher bilden sich auch hierfür regelmäßig aus.

„Wir haben uns riesig über darüber gefreut. Das ist eine Auszeichnung für alle Mitarbeiter und eine Bestätigung unseres Konzepts“ erklärt Dietrich, und lobt ihre Mitarbeiterinnen, die fachlich immer am Ball bleiben. Ein Schwerpunkt des Kindergartens Fuchshalle sei der Fokus auf gesunde Ernährung, Bewegung und das Erleben der Natur – kein Wunder, liegt er doch unmittelbar am Landschaftsschutzgebiet Harz. Die Anerkennung als „Haus der kleinen Forscher“ passt in dieses moderne Konzept, die Leiterin ist daher auf diese Anerkennung. die auch einen Verpflichtung bedeutet, stolz.

Andrea Reese von der Bildungsregion Göttingen hatte die Auszeichnung in ihrem Gepäck. Die Koordinatorin des regionalen Netzwerks des „Haus der kleinen Forscher“ betreut seit 2007 ca. 100 beteiligte Kindertagesstätten in den Landkreisen Osterode am Harz, Göttingen, Northeim sowie der Stadt Göttingen.

Aktuelles
Logo Stadt Göttingen Logo Landkreis Göttingen Logo Landkreis Northeim Logo Niedersächsisches Kultusministerium