o
  o
 

Pressemitteilung vom 14.01.2016

Neue Impulse für die Initiative „Haus der kleinen Forscher“

Neue Impulse für die Umsetzung Initiative „Haus der kleinen Forscher“ in der Bildungsregion Göttingen wollen Elina Maaret Nurmela und Julian Marten Hummelsiep setzen. Beide haben mit Beginn des Jahres 2016 ihre Tätigkeit in der Geschäftsstelle des Regionalverbandes Südniedersachsen begonnen – Elina Nurmela als Mitarbeiterin der Stiftung “Haus der kleinen Forscher“ (Berlin), die für ein Jahr an den Regionalverband Südniedersachsen abgeordnet wurde, und Julian Hummelsiep als Vertreter für die erkrankte Projektmanagerin Andrea Reese.

Pressefoto
Elina Maaret Nurmela
Mit Elina Nurmela wird die Geschäftsstelle internationaler - die Erziehungswissenschaftlerin mit finnischem Pass wurde in Rovaniemi in Lappland geboren und hat nach ihrem Abitur, das sie in ihrer Heimatstadt im Jahr 2002 ablegte, Praktika unter anderem in Berlin, Portsmouth und Brixen absolviert. Ihren Bachelor-Abschluss „Erziehung und Bildung im Kindesalter“ absolvierte sie an der Alice Salomon Hochschule Berlin.

In den Jahren 2010 und 2011 war Elina Nurmela als Erzieherin und Kindheitspädagogin beim Montessori-Kinderhaus in Göttingen tätig. Ihr Studium der Erziehungswissenschaften beendete sie im Jahr 2012 an der Universität Hildesheim mit einem Masterabschluss, der mit „sehr gut“ bewertet wurde. Zu ihren fachlichen Schwerpunkten zählt die 32-Jährige die Qualitätsentwicklung in sozialpädagogischen Einrichtungen, Beobachtungsverfahren im Bereich der frühkindlichen Bildung sowie Familien- und Elternbildung.

Pressefoto
Julian Hummelsiep
Unterstützt wird Elina Nurmela von Julian Hummelsiep, der nach seinem Studium der Soziologie eine Ausbildung als IT-Systemkaufmann abgeschlossen hat. Seit 2006 war er für die Evidenz GmbH in St.Ingbert (Saarland) tätig, die Software für Bildungsträger und Personalabteilungen entwickelt. Durch die Einführung der Software als Projektverantwortlicher sind ihm die vielfältigen Prozesse der Veranstaltungsplanung vertraut.

Bezug zur frühkindlichen Bildung erhielt der 43-jährige Julian Hummelsiep nicht zuletzt durch die Tätigkeit als Integrationshelfer im Kindergarten der Arbeitsstelle für Integration der Lebenshilfe in Neunkirchen im Saarland.

Zu den Aufgaben der beiden neuen Teammitglieder gehören die Organisation von Weiterbildungsmaßnahmen für Erzieherinnen und Erzieher an Kindertagesstätten in den drei südniedersächsischen Landkreisen einschließlich der Stadt Göttingen, die Kontaktpflege zu Trägern frühkindlicher Einrichtungen und die Werbung für eine Mitarbeit bei der Initiative „Haus der kleinen Forscher“.

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher" engagiert sich seit 2006 für eine bessere Bildung von Kindern im Kita- und Grundschulalter in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. Mit einem bundesweiten Fortbildungsprogramm unterstützt das „Haus der kleinen Forscher“ pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei, den Entdeckergeist von Mädchen und Jungen zu fördern und sie qualifiziert beim Forschen zu begleiten. Die Bildungsinitiative leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Förderung von Bildungschancen, zur Sicherung des Fachkräftenachwuchses im MINT-Bereich und zur Professionalisierung des pädagogischen Personals.

In den pädagogischen Ansatz des "Hauses der kleinen Forscher" sind viele Erkenntnisse aus der modernen Forschung in den Bereichen Frühpädagogik, Entwicklungspsychologie, Fachdidaktik und Lernforschung eingegangen. Die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" versteht sich als lernende Organisation, die sich von namhaften Expertinnen und Experten unterschiedlicher Fachrichtungen beraten und evaluieren lässt und ihr pädagogisch-didaktisches Konzept entsprechend kontinuierlich weiterentwickelt.

Partner der Stiftung sind die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung und die Deutsche Telekom Stiftung. Gefördert wird sie seit 2008 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Die Idee für das „Haus der kleinen Forscher“ entstand 2006 im Umfeld der Helmholtz-Gemeinschaft und der Initiative „McKinsey bildet“. Die Gründer hatten die Vision, jede Kita in Deutschland zu einem "Haus der kleinen Forscher" zu machen.

Aktuelles
Logo Stadt Göttingen Logo Landkreis Göttingen Logo Landkreis Northeim Logo Niedersächsisches Kultusministerium